Navigationsabkürzungen:

Aktionswochen in der Gaststube

Täglich ab 18 Uhr

 

*** Leberli mit Rösti Fr. 9.90 ***

Bärenschnitzel mit Pommes Frites Fr. 14.90

Cordon Bleu mit Pommes Frites Fr. 18.90

*** Wurst-Käsesalat Fr. 9.90 ***

 

 

Spargelspezialitäten

 

Pünktlich zum Frühlingsanfang geniessen Sie in den Restaurants und auf der Terrasse feine Spargelspezialitäten!

Spargelspezialitäten

 

 

 

 

Es ist wieder Erdbeerzeit!

 

Erdbeerzeit

Sie lachen mich an, so saftig und rot.
Es gab sie heut wieder im Angebot.
So köstlich, so lecker.
Ich sah sie auch heute beim Bäcker,
als himmlische Torte im Schaufenster steh’n.
Ein Stück kostete 1 Euro zehn.
Nun sind sie bei mir, ich putze sie fein
und streu etwas Zucker in die Schale hinein.
Welch herrlicher Duft!
Gereift in der Sonne, gepflückt mit der Hand,
so sind uns die lieblichen Früchte bekannt.
Die Erdbeeren sind’s, so gesund und voll Kraft,
sie sind sogar für die Liebe geschafft.

Nun hab ich auch Lust und möchte sie essen,
doch das Wichtigste hätte ich fast vergessen.
Die Sahne! Oh, welch Köstlichkeit!
Hurra, es ist wieder Erdbeerenzeit!

(c) by gedichte-zur-zeit.de

Die Autorin Gabriela Bredehorn schrieb 2011 das Gedicht: Die Erdbeeredeutsche Erdbeeren Die Süße jeder reifen Beere, ist ein Prozess der Strahlenlehre. Da trifft die Sonne auf die Teilchen, und lässt sie wachsen wie die Veilchen. Das dauert eine ganze Weile, (glaub’ ja nicht, das ich mit dir teile,) wenn sie gesüßt am Beiwerk hängen, und dicht an dicht die Köpfchen drängen. Verrückt bin ich nach roten Früchten, Ostara werd’ ich immer züchten. Sie ist ein wahrer Beerentraum, auf Eis und auch geschlag’nem Schaum. Sie gibt die beste Erdbeertorte, ich bin verliebt, mir fehl’n die Worte. Mit ihr füll’ ich die größten Schalen, doch bis dahin, werd’ ich sie malen. © Gabriela Bredehorn Aus der Sammlung “Mensch und Natur”
Mehr Infos finden Sie auf: www.lebensfreude-wiederfinden24.de/erdbeeren-in-der-literatur/

Die Autorin Gabriela Bredehorn schrieb 2011 das Gedicht: Die Erdbeeredeutsche Erdbeeren Die Süße jeder reifen Beere, ist ein Prozess der Strahlenlehre. Da trifft die Sonne auf die Teilchen, und lässt sie wachsen wie die Veilchen. Das dauert eine ganze Weile, (glaub’ ja nicht, das ich mit dir teile,) wenn sie gesüßt am Beiwerk hängen, und dicht an dicht die Köpfchen drängen. Verrückt bin ich nach roten Früchten, Ostara werd’ ich immer züchten. Sie ist ein wahrer Beerentraum, auf Eis und auch geschlag’nem Schaum. Sie gibt die beste Erdbeertorte, ich bin verliebt, mir fehl’n die Worte. Mit ihr füll’ ich die größten Schalen, doch bis dahin, werd’ ich sie malen. © Gabriela Bredehorn Aus der Sammlung “Mensch und Natur”
Mehr Infos finden Sie auf: www.lebensfreude-wiederfinden24.de/erdbeeren-in-der-literatur/

Alles Gute und Feine zum Geburtstag!

Egal wie alt Sie werden und wie jung Sie sich fühlen - an Ihrem Geburtstag ist Ihr Hauptgang gratis

Einfach unter 031 939 10 10 Tisch reservieren und Ausweis mitnehmen.

 

BÄREN Ostermundigen
Bernstrasse 25
CH-3072 Ostermundigen
Telefon +41 31 939 10 10
Fax +41 31 939 10 20
info@baeren-ostermundigen.ch

Optimale Lage Nähe
BERNEXPO AG,
Zentrum Paul Klee und
Stadt Bern

Grosser Parkplatz